Super User

Super User

Die Geschichte und Kultur der Weinregion Sardinien

Sonntag, 21 Oktober 2018 19:26 Publiziert in Sardinien Blog

Für den lässigen Weintrinker wird Sardinien keine Glocke läuten. Diese italienische Weinregion liegt nicht irgendwo auf dem Stiefel , sondern auf einer eigenen kleinen Insel. Verglichen mit ihrem Inselgroßbruder Sizilien ist Sardinien nicht so bekannt. Aber wenn Sie Wein im geringsten mögen, sollten Sie Ihren glücklichen Sternen für Sardinien danken.

Die besten Hotspots von Sardinien

Donnerstag, 10 November 2016 21:30 Publiziert in Sardinien Blog

Sardinien ist eine echte Trauminsel. Sie zählt zu den zweigrößten Inseln im Mittelmeer und hat die Form eines Fußabdrucks. Die Besonderheit Sardiniens sind die vielfältige Tier- und Pflanzenwelt sowie die langen, weißen Sandstrände, die Korkeichenwälder und das türkisfarbene Mittelmeer. Der schönste Ort ist definitiv Castelsardo, der mit seinen rosafarbenen und beigefarbenen Häusern und der Burg hoch oben auf einem Felsen liegt. Wer Kultur und Leute kennenlernen will, sollte in einer der zahllosen Agriturismi, das sind sardische Bauernhöfe, übernachten. Dort lässt sich die echte sardische Küche ausprobieren und danach ein kleiner Mirto aus den Früchten trinken. Ein Geheimtipp ist das Valle della Luna, das im Inneren der Insel liegt und aus einem endzeitlichen Trümmerfeld besteht. Die prächtigsten Strände befinden sich zwischen Vignola Mare und Santa Teresa di Gallura. Dort gibt es keine Steilküste, sondern endlos lange Dünen. Wer allerdings hier Promenaden und Kaffeebars erwartet, der liegt falsch. Diejenigen, die Partys und Nachtleben haben wollen, müssen in die größeren Orte und Touristenzentren gehen. Besonders wild geht an der Costa Smeralda zu. Dort feiern die Reichen und Schönen bis zum Morgengrauen. Beliebtester Club ist der Billionaire Club, der Flavio Briatore gehört. Der Eintritt kostet etwa 100 Euro. Eine preisgünstigere Alternative ist der Phi Beach-Strandclub. Dort kann man zu cooler Musik den Sonnenuntergang betrachten und ab und zu Konzerten von internationalen Künstlern lauschen. Ein tolles Nachtleben gibt es auch in San Teodoro. Am Strand säumen sich viele Bars und Restaurants. Im Bal Harbour Hotel, einer coolen Bar mit Restaurant, können Feierlustige rund um die Uhr tanzen. Weitere Unterhaltung bietet das WinPalace Casino in Olbia. Die Spielbank bietet zahlreiche Slots sowie Roulette, Blackjack und Baccarat an. An der stylischen Bar lassen sich köstliche Drinks zur Erfrischung bestellen. Wer Glück hat, kann dort mit Valentino, Beyoncé oder Seal an einem Poker-Tisch spielen. Dank der Pracht und des Nervenkitzels sowie der schnellen Möglichkeit auf großen Reichtum übt das Casino eine große Faszination auf Touristen, Einheimische, und Promis aus. Wem diese Mondänität zu viel ist, kann sein Glücksspielbegehren im Internet ausleben. Denn ansonsten gibt es in Sardinien wenige Möglichkeiten, Casinospiele zu zocken.

Alternative Online Casino

In den Online Casinos können die Urlauber rund um die Uhr Casinospiele spielen und ihr persönliches Glück auf dem Campingplatz oder am Strand herausfordern. Aktuell gibt es im Internet mehr als 2.000 legale und seriöse Casinobetreiber. Eine Liste von Anbietern mit hohem Niveau und guten Bonussen gibt es bei Besterbonus.de. Diese Online Casinos lassen sich sogar mit kleinem Einsatz spielen, sodass die Urlaubskasse verschont bleibt. Die Gewinnchancen sind auch besser, als in einem echten Casino, denn die Auszahlungsrate ist im Internet höher. Und wer weiß, wer an das Positive im Leben glaubt, kann sich schnell über einen enormen Geldgewinn freuen und sich in seinem Urlaub etwas Luxus gönnen, der für Entspannung an wunderschönen Plätzen und fern vom Stress des Alltags sorgt.

Essen & Trinken

Dienstag, 16 August 2016 11:34 Publiziert in Sardinien Reiseinformationen

Die Insel Sardinien bieten seinen Gästen eine kulinarische Vielfalt. An der Küste gibt es frischen Fisch und Meeresfrüchte, im Landesinneren werden traditionelle Gerichte aus Lamm, Wildschwein, Zicklein und Schafskäse aufgetischt. Auf Sardinien hat  Brot eine besondere antike Tradition und dem wird eine besondere Bedeutung zugeteilt. Eine besondere Spezialität ist das “Gebildebrot”. Es wird aus einem Teig aus Mehl, Wasser, Salz und Backpulver geformt. Dieser Teig wird dann, mit Hilfe von Schere und Skalpell zum einem wahren Kunstwerk geformt. Ursprünglich waren diese kleinen Brotkunstwerke Opfergaben zu Anlässen wie Geburt, Hochzeit, zur Erntezeit und Ostern.

Über Sardinien

Montag, 15 August 2016 21:39 Publiziert in Sardinien Reiseinformationen

Sardinien ist die zweitgrößte Insel Italiens liegt im westlichen Mittelmeer und ist umgeben vom Tyrrhenischen und Sardinischen Meer. Nicht zu Unrecht trägt sie ihren Beinnamen „Smaragdküste“. Denn die zu Italien gehörende Insel lockt mit türkisfarbenen bis tiefgrünen Meer, feinen Sandstränden und einem faszinierenden Hinterland mit schönen Hügeln, der dunklen Macchia sowie den weißen Granitfelsen. Von Deutschland aus erreicht man diese landschaftliche Vielfalt in nur etwa zwei Stunden Flugzeit. Idyllische Bergdörfer warten ebenso auf ihre Gäste wie romantische Hafenstädte.

Events & Veranstaltungen

Mittwoch, 10 August 2016 14:38 Publiziert in Sardinien Reiseinformationen

Die Feste und Events auf Sardinien haben eine lange Tradition, bei denen das Echo alter Bräuche der ursprünglichen Welt oder der byzantinischen Vergangenheit (die Ardia von San Costantino) zu spüren sind. Aber auch die Kastanien- und Haselnussernte werden ebenso gefeiert wie Ostern,  Karneval und andere Feiertage.

Feiertage

Mittwoch, 10 August 2016 14:12 Publiziert in Sardinien Reiseinformationen

An den gesetzlichen Feiertagen haben Geschäfte, Behörden und Büros geschlossen. Meist finden an den Feiertage Feste in verschiedenen Regionen statt.

Iglesias

Mittwoch, 10 August 2016 13:57 Publiziert in Orte & Regionen auf Sardinien

Iglesias ist mit seinen rund 28.000 Einwohnern ist eine Provinzhauptstadt im Südwesten der Insel und dürfte antike Ursprünge besitzen. Das Stadtbild war einst geprägt von der mächtigen Stadtmauer aus dem 13. Jahrhundert, von der heute noch einige Abschnitte erhalten sind.

Cagliari

Mittwoch, 10 August 2016 13:56 Publiziert in Orte & Regionen auf Sardinien

Cagliari ist mit sein rund 160.000 Einwohner die größte Stadt Sardiniens. Sie liegt am südlichen Ende von Campidano und erstreckt sich entlang der Küste. Die Geschichte der Stadt ist über 7000 Jahre alt. Noch heute kann man das Vermächtnis der alten Völker bestaunen, welche in Cagliari ihre Spuren hinterlassen haben.

Sanluri

Mittwoch, 10 August 2016 13:55 Publiziert in Orte & Regionen auf Sardinien

Sanluri ist ein kleines Städtchen mit rund 8.500 Einwohnern im Zentrum der neuen Provinz des Medio Campidano. Sanluri verdankt seine Bedeutung durch seine geschichtlichen Vergangenheit. Hier fand 1409 die berühmte Schlacht zwischen dem Judikat von Arborea und den Aragonesen statt.

Lanusei

Mittwoch, 10 August 2016 13:53 Publiziert in Orte & Regionen auf Sardinien

Lanusei, die kurzzeitige Hauptstadt von Ogliastra, liegt eingebettet in sanften Hügeln. Der Luftkurort mit seinen knapp 6.000 Einwohnern bietet seinen Urlaubern, dank seiner zentralen Lage, vielfältige Freizeitangebote und eine abwechslungsreiche Landschaft, überragt von den unverwechselbaren roten Felsen von Arbatax. Das Meer oder die Berge sind in wenigen Fahrminuten zu erreichen.

0991 - 2967 67556

Buchung & Beratung