La Maddalena Archipel

Rate this item
(0 votes)

Der kleine Inselarchipel im Nordosten Sardiniens gehört zu einer verschwundenen Landbrücke zwischen Sardinien und Korsika. Er besteht aus den sieben Hauptinseln Maddalena, Caprera, Santo Stefano, Santa Maria und den unbewohnten Inseln Spargi, Budelli und Razzoli. Die Inseln und den sie umgebenden Meeresflächen sind ein Nationalpark. Sie erreichen die Inseln mit der Fähre von Genua, Livorno, Piombino oder Civiavechia nach Olbia. Von Palau fährt der Fähre regelmäßig nach La Maddalena.

La Maddalena besitzt einen schönen Naturhafen und einen aktiven Fischerhafen. An den badefreundlichen Buchten sind heute schöne Ferienhaussiedlungen entstanden. Während die Insel La Maddalena eher karg und steinig ist, ist die Nachbarinsel Caprera bewaldet und hat im Süden mehrere Sand- und Kiesbuchten. Die Insel Caprera ist durch einen Straßendamm mit Maddalena verbunden. Die Inseln Spargi, mit ein paar Steinhütten, Budelli mit seinem rosaroten Sand und die schroffe Insel Razzoli dürfen nur im Rahmen von geführten Bootstouren besucht werden.

Die schönsten Strände finden Sie Maddalena (Bassa Trinita und Uomo Morto), Cala Coticcio auf Capreraund Spiaggia Rosa auf Budelli.

Die meisten Unterkünfte, Restaurants und Einkaufsmöglichenkeiten finden Sie in Maddalena-Stadt.

Last modified on Tuesday, 16 August 2016 09:53
More in this category: « Olbia Sassari »

0991 - 2967 67556

Buchung & Beratung