Orte & Regionen auf Sardinien

Sardinien (sardisch: Sardigna, Sardinna oder Sardíngia, italienisch: Sardegna, katalanisch: Sardenya) ist die zweitgrößte Insel im Mittelmeer und ein beliebtes Urlaubsziel für alle Altersklassen. Das Klima in Sardinien ist mediterran. Die Sommer sind durch subtropische Hochdruckgebiete heiß und und die Winter sind durch Tiefausläufer mild und regnerisch. Die beste Reisezeit sind die warmen Frühlings- und Herbstmonate mit warmen Temperaturen. Eine ständige Brise macht die Hitze in den heißen Monaten dennoch gut erträglich.

Die Insel ist seit 2005 in acht neue Provinzen eingeteilt: Sassari, Olbia-Tempio, Nuoro, Oristano, Ogliastra, Medio Campidano, Cagliari und Carbonia-Iglesias. Hier finden Sie eine Übersicht der wichtigsten Städte und Regionen Sardiniens.

Iglesias ist mit seinen rund 28.000 Einwohnern ist eine Provinzhauptstadt im Südwesten der Insel und dürfte antike Ursprünge besitzen. Das Stadtbild war einst geprägt von der mächtigen Stadtmauer aus dem 13. Jahrhundert, von der heute noch einige Abschnitte erhalten sind.
Cagliari ist mit sein rund 160.000 Einwohner die größte Stadt Sardiniens. Sie liegt am südlichen Ende von Campidano und erstreckt sich entlang der Küste. Die Geschichte der Stadt ist über 7000 Jahre alt. Noch heute kann man das Vermächtnis der alten Völker bestaunen, welche in Cagliari ihre Spuren hinterlassen haben.
Sanluri ist ein kleines Städtchen mit rund 8.500 Einwohnern im Zentrum der neuen Provinz des Medio Campidano. Sanluri verdankt seine Bedeutung durch seine geschichtlichen Vergangenheit. Hier fand 1409 die berühmte Schlacht zwischen dem Judikat von Arborea und den Aragonesen statt.
Lanusei, die kurzzeitige Hauptstadt von Ogliastra, liegt eingebettet in sanften Hügeln. Der Luftkurort mit seinen knapp 6.000 Einwohnern bietet seinen Urlaubern, dank seiner zentralen Lage, vielfältige Freizeitangebote und eine abwechslungsreiche Landschaft, überragt von den unverwechselbaren roten Felsen von Arbatax. Das Meer oder die Berge sind in wenigen Fahrminuten zu erreichen.
Oristano ist eine kleine Stadt an der Westküste Sardiniens. Die Stadt mit seinen knapp 31.000 Einwohnern, welche 1974 zur Provinzhauptstadt erklärt wurde hat eine lange Geschichte, die bis ins Mittelalter zurückführt. Noch heute kann man diese Züge in der Altstadt an seinen Sehenswürdigkeiten erkennen.
Nuoro liegt am Fuße der Monte Ortobene im Osten von Sardinien. Die 36.500 Einwohner Hauptstadt von Barbagie ist deutlich ruhiger und gelassener als andere Städte in Sardinien. Das einstige Hirtendorf hat bis heute seinen ursprünglichen Charakter mit seine alten Häuser und den engen Gassen, welche teilweise restauriert worden sind, behalten.
Alghero gilt als schönste Stadt Sardiniens und zählt zu den meistbesuchten Regionen auf Sardinien. Die für den Verkehr weitgehend gesperrte Altstadt beeindruckt durch seine schmalen Pflastergassen, barocken Kirchen und seine Stadtmauer mit Bastionen und Rundtürmen.
Sassari, die zweitgrößte Stadt Sardiniens liegt im Nordwesten der Insel und entstand im Mittelalter durch die Zusammenlegung mehrerer Ortsteile. Besonders sehenswert ist die Altstadt von Sassari, welche noch heute seinen mittelalterlichen Charakter erhalten hat. Von der ehemaligen Stadtmauer, die im 19. Jahrhundert abgerissen wurde, sind noch einige Teile erhalten geblieben.…
Der kleine Inselarchipel im Nordosten Sardiniens gehört zu einer verschwundenen Landbrücke zwischen Sardinien und Korsika. Er besteht aus den sieben Hauptinseln Maddalena, Caprera, Santo Stefano, Santa Maria und den unbewohnten Inseln Spargi, Budelli und Razzoli. Die Inseln und den sie umgebenden Meeresflächen sind ein Nationalpark. Sie erreichen die Inseln mit…
Die belebte Stadt Olbia liegt im Nordosten von Sardinien. Hier liegt der wichtigste Passagierhafen von Sardinien. Olbia ist mit seinen 45.000 Einwohner Hauptsitz der neu entstandenen Provinz Gallura. Nach der Überlieferung wurde Olbia von der sagenhaften Gestallt des Iolaos, von griechischen Siedlern oder durch die Punier zwischen dem 6. und…

0991 - 2967 67556

Buchung & Beratung