Sport & Freizeit

Rate this item
(2 votes)

Auf Sardinien steht natürlich der Wassersport an erster Stelle. Rund um Sardinien befinden sich einige der schönsten Segelgebiete des Mittelmeeres. Sportbegeisterte können jedoch auf ein breites Angebot an Sportarten wie Reiten, Golf, Tennis, Wandern und Radfahren zurückgreifen.

Angeln

Auf Sardinien können Sie ohne Genehmigung und mit normaler Ausrüstung angeln und fischen. Einzige Einschränkung: Sie dürfen nicht mehr als 5 kg Fisch pro Tag angeln und die Korallen und Weichtiere sind tabu. Für die sardischen Binnengewässer benötigen Sie eine Erlaubnis (Licenza di Pesca), die beim Sportfischerband erhältlich ist.

Klettern / Freeclimbing

Einige Veranstalter bieten interessante Klettertouren an. Gute Klettergebieten finden Sie in den Buchten von Baunei und Dorgali aber auch im ehemaligen Bergbaugebiet von Masua.

Golf

Es gibt 2 18-Loch-Golfplätze auf Sardinien. Der Pevero Golf Club in Porto Cervo liegt an der Costa Smeralda und der Is Molas Golf Club im Süden der Insel bei Santa Margherita di Pula.

Radfahren / Biking

Aufgrund seiner abwechslungsreichen Landschaft ist Sardinien ein ideales Ziel zur Radtouren. Die Berge Sardiniens stellen hohe Anforderungen an die Kondition der Mountainbiker. Wer es lieber weniger anspruchsvoll mag, ist auf der Sinis-Halbinsel, der Camidano-Ebene, im Küstenbereich der Ogliastra oder in der Region um Alghero gut aufgehoben. Auf der Insel werden diverse Radtouren angeboten.

Reiten

Reitfreunde können auf Sardinien Pferde mieten oder auch Reitstunden buchen. Einige Anbieter bieten auch mehrtägige Ausflüge an.

Wandern

Das schönste Wandergebiet Sardiniens ist das Gennargentu-Gebirge. Hier werden auch geführte Wandertouren angeboten. Da es keine markierten Wanderwege gibt, sollten Sie auf einen Kompass und eine Karte nicht verzichten!

More in this category: Strände auf Sardinien »

0991 - 2967 67556

Buchung & Beratung